IHRE UMZUGSHELFER BERLIN GEBEN TIPPS ZUM UMZUG MIT KINDERN!

Möglicherweise haben die Umzugshelfer Berlin in den vergangenen Jahren Einiges an Innovationen verpasst – deswegen starten wir nun spät, aber nicht zu spät, heute mit unserem ersten Blogeintrag. Der Hintergrund: Die Umzugshelfer Berlin möchten Ihnen noch mehr Transparenz und Einblicke in das tägliche Leben in einer Umzugsfirma verschaffen – sowie nützliche Tipps und Tricks zum Thema Umzug in Berlin geben.

Manche Beiträge liegen uns besonders am Herzen – vor Allem dieser: Denn die Meisten von unseren Kollegen haben selbst Kinder.

Tipps für den Umzug mit Kindern: Umzug babyleicht gemacht!
Ein Beitrag von den Umzugshelfern Berlin – Ihr kinderliebes Original seit 2005! 

Planung
Der Zeitpunkt des Umzuges sollte am Besten rechtzeitig festgelegt werden. Sollte es in den Schulferien möglich sein, würden Sie ihren Kindern Fehlzeiten in der Schule oder im Kindergarten ersparen. Ein frühzeitiger Vergleich von Kindergärten  und Schulen am zukünftigen Wohnsitz bietet Ihnen die Möglichkeit, vorzeitig Anmeldeformulare zu sammeln und Optionen zu vergleichen.
Umzugshelfer-Tipp: Haben Sie daran gedacht, dass die Ferienzeiten in jeweiligen Bundesländern möglicherweise unterschiedlich sind? Vergewissern Sie sich.

Vorbereitung
Klären Sie ihre Kinder über den Umzug auf, sobald er feststeht. Selbstverständlich  kann es vorkommen, dass die Kleinen Angst vor der neuen fremden Gegend haben oder davor, ihre alten Freunde zu verlieren.
Infolgedessen ist es sinnvoll, sich reichlich Zeit und Geduld zunehmen, um den ganzen Ablauf des Umzugs zu erläuten und eventuelle Unklarheiten  zu beheben. Vereinbaren Sie doch gleich einen Besuchstermin der Freunde in Ihrem neuen Heim
Umzugshelfer-Tipp: Bei Kleinkindern können Sie es z. B.  mit einem Bilderbuch über die Umzugsthematik versuchen. Bei älteren Kinder müssen Sie wahrscheinlich nicht all zuviel eingreifen, denn Sie werden sicherlich den einen oder anderen kennen, der schon einmal umgezogen ist und drüber erzählt hat.

Ab das neue Zuhause anschauen
Falls  sie die Gelegenheit haben, Ihren Kindern das neue Zuhause und dazu auch gleich  die zukünftige Umgebung vor dem Umzug zu zeigen, sollten Sie diese ergreifen.  Des Weiteren ist es sinnvoll sich  über Freizeitangebote in der Umgebung zu informieren. Zu Gunsten Ihrer Kinder eignet sich auch ein vorzeitiges Treffen zum Kennenlernen der Bildungsstätten.

Abschiedsparty
Damit sich Ihre Kinder von ihren Freunden und der Familie verabschieden, können Sie eine Abschiedsfeier planen. Planen Sie diese gemeinsam mit Ihren Liebsten oder arrangieren Sie doch eine Überraschung. Möglicherweise organisiert auch die ehemalige Kindergartengruppe oder Schulklasse eine kleine Feier?
Umzugshelfer-Tipp: Teilen Sie den Freunden und Eltern Ihre neue Adresse mit.

Zusammen einpacken
Das Letzte was in Ihrem jetzigen Zuhause ausgeräumt werden sollte ist das Kinderzimmer. Machen Sie ihren Kindern bewusst, welche Sachen bis zum Tag des Umzugs  auf jeden Fall bereit stehen müssen. Die Kisten oder Kartons  für das Kinderzimmer sollten gemeinsam mit Beteiligung der Kinder eingepackt werden. Umzugsmaterial können Sie selbstverständlich auch gern über die Umzugshelfer Berlin beziehen
Umzugshelfer-Tipp: Verdeutlichen Sie Kleinkindern, dass die eingepackten Sachen nur vorläufig im Karton bleiben und sie sie sofort wieder auspacken dürfen, wenn sie im neuen Zuhause sind.

Der große Tag – Umzugstag
Damit der Umzugstag nicht zu stressig für die Kleinen wird, sollten Sie genügend Zeit für Spielpausen einplanen. Berücksichtigen Sie die Betreuung der Kinder z.B. durch Omi und Opi,  falls der Umzug sich bis in die späten Abendstunden ziehen sollte. Halten Sie das Lieblingsspielzeug oder –kuscheltier Ihrer Kinder bis zum neuen Zuhause parat.
Umzugshelfer-Tipp: Kinder bewältigen den Umzug am besten, wenn sie auch mal anpacken dürfen, daher sollten Sie ihnen kleine Aufgaben überlassen und gemeinsam mit Ihnen kleine Entscheidungen bei der Einrichtung des neuen Kinderzimmers treffen.

Nigelnagelneues Kinderzimmer
Das Kinderzimmer sollte mit der Einrichtung des neuen Zuhauses am besten an erster Stelle mit stehen, so hat das Kind stets einen ruhigen Platz um sich zurückzuziehen.  Damit Ihr Kind sich in der unbekannten, neuen Umgebung wohl fühlt und vertraute Gegenstände um sich hat können Sie durchaus auch Mobiliar aus dem alten Kinderzimmer mitnehmen. Informieren Sie vorab Ihre Umzugshelfer Berlin über den gewünschten Umzugsablauf, damit die Reihenfolge eingehalten und von Vornherein bedacht wird.
Umzugshelfer-Tipp: Vorteilhaft ist es, zusammen mit den Kindern die Wandfarbe für das neue Zimmer aussuchen.

Erkundung der neuen Umgebung
Lokalisieren Sie nahe gelegene Freizeitangebote wie z.B.: Freizeitparks? Spielplätze? Theater? Schwimmbäder? Eventuell  gibt es auch einen Verein oder ein anderes Hobby, das Sie Ihrem Kind am neuen Wohnort ermöglich können. Erkundigen Sie sich auch, ob es ähnliche Kinder in der neuen Nachbarschaft gibt. Treten Sie mit den Erziehern oder Lehrern Ihrer Kindern in Kontakt, damit Sie in der Eingewöhungsphase unterstützt werden.
Umzugshelfer-Tipp: Muntern Sie Ihre Kinder auf neue Freunde kennen zulernen und nach Hause einzuladen, so lernen sie die neuen Spielkameraden und deren Eltern kennen.

Wir hoffen, unser Beitrag hat Ihnen gefallen und war einigermaßen nützlich. Falls nicht: Wir üben noch und bitten um Verständnis – wir bemühen uns, die Internetpräsenz der Umzugshelfer Berlin interessant für Sie zu halten. Wenn Sie Ihre Umzugshelfer Berlin kontaktieren wollen, klicken Sie auf den Link. Wenn Sie mehr über die Umzugshelfer Berlin erfahren wollen finden weitere Informationen auf unserer Internetseite oder unserer Facebook-Page.

Schlagwörter: , , , , ,